Rosenkranzverbreitung




10000 Rosenkränze 19.000 € 

• Wir sind ein Verein für katholische Glaubensverbreitung und wollen gegen eine kleine freiwillige Spende 10.000 Rosenkränze verteilen (Österreich, Deutschland, Schweiz, Missionsländer)

• Wir bitten dafür um eine Unterstützung in der Höhe von insgesamt 19.000 für Ankauf, Telefonate mit möglichen Abnehmern, Verpackung, Versand. Wenn etwas übrig bleibt wird es wieder für die Glaubensverbreitung investiert

• Warum Rosenkränze? Maria bittet bei praktisch allen Erscheinung um das (tägliche) Rosenkranzgebet wie z.B. in Fatima, Lourdes, Medjugorje usw.

• Warum ist der Rosenkranz der Gottesmutter so wichtig`? Nun, es ist ein biblisches Gebet in den diversen Episoden der 5 verschiedenen Rosenkränze werden Episoden aus dem aus dem Leben Ihres Sohnes und die auch mit dem irdischen Leben der Gottesmutter und dem frühen Kirche zusammenhängen, wie z.B. die Geburt in Bethlehem usw. betend betrachtet

• Auf Marias inständige Bitten hin sind wir meist schwerhörig. Die Zahl der regelmäßigen Rosenkranzbeter könnte höher sein…

• Ein Rosenkranz = 5 Gesätzchen (pro Gesätzchen ein Vater unser und 10 x Gegrüßt seist Du Maria und 1 x Ehre sei dem Vater + Fatima Gebet) ist im Laufe des Tages gut unterzubringen z.B. 5 x 5 Min- Kaffepause, Spazieren, Autofahren

• Ein Rosenkranz privat oder in Gemeinschaft in Kirche gebetet (ca. 25 Min) erbringt einen „vollkommen Ablass den man den Seelen im Fegefeuer zuwenden kann (s. Internet normale kirchliche Ablassbedingungen – www.kath-zdw.ch/maria/ablass.html

• Ich, Karl Vospernik, Obmann des Vereins, schaffe seit Jahren (neben meinen ca. 60 Stunden Arbeit im Büro) 4 Rosenkränze täglich (davon etwas unterwegs – beim Radfahren z.B.)

• In unserer besonders stressigen Zeit ist der Rosenkranz auch Balsam für die Nerven

• Ein geweihter Rosenkranz (z.B. am Autospiegel) ist auch Segensbringer und erinnert uns an das Gebet.

• Die Kirche hat eine sehr lange Tradition, Devotionalien wie Kreuze, Bilder, Rosenkränze, Medaillen usw. zu weihen. Dieses Gegenstände werden offiziell / theologisch als „Sakramentalien“ bezeichnet. Wir lassen alle Rosenkränze und andere Devotionalien vor dem Versand von einem katholischen Priester weihen.

• Der Rosenkranz hat eine sehr alte Tradition in der katholischen Kirche – ca. 900 Jahre

• Die Kirche empfiehlt den Rosenkranz in vielen päpstlichen und bischöflichen Schreiben seit vielen, vielen Jahren

• Viele Gebetserhörungen sind dem Rosenkranzgebet zuzuschreiben- Heilungen, Bekehrungen, gute Sterbestunde, Ausstieg aus Familienkrisen, Probleme bei der Erziehung usw. usw. Davon zeugen auch viele Votivbilder oder Tafeln, die von Gebetserhörungen an den vielen Wallfahrtsorten, sogenannten „ Wundern“ berichten

• Mehr über den Rosenkranz im Internet = www.legion-mariens.de/fileadmin/dokumente/rosenkranz.pdf 

• Wir beten täglich bei der Hl. Messe und unseren Rosenkränzen für unsere Wohltäter

Falls erwünscht:

Konto: Technik&Medien good news for you – katholischer Verein für Glaubensverbreitung
Sparda Bank Bic / Swift = VBOEATWWXXX Iban= AT664300000000058355
Mail = karlv@easyline.at Telefon (0043) 0463 287497

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.